(is schon bissel länger her,das war noch weit weit vor den sommerferien)..

Es beginnt damit, dass ich 15 Jahre alt bin,demnächst 16 werde und an einer Essstörung leide.Ich leide seit über einem halben Jahr an einer ES,obwohl ich auch teilweiße Brechanfälle bekomme,aber irgendwie leb ich damit und ich finds gut so, obwohl ich sehr viel Stress damit bekomme!Es hat alles mit einer Fernsehreportage angefangen, danach hab ich mich im Internet informiert und bin dann auf die Blogs von unseren Pro-Ana-Mädels gekommen...und es hat mir gefallen.

Aber ich war auch eben einwenig fülliger als jetzt, trotzdem hab ich immernoch ni meine Traummaße erreicht...ich will von 52kg auf 40kg kommen..auch wenns mir schwer fällt..ich bin nun mal krank!

Ich hab jetz vorallem in der letzten Zeit viele Probleme damit.

1. klar,ich hab wieder zugenommen!

2. meine beste Freundin kann damit nicht mehr leben. Deswegen erzähl ich auch in letzter Zeit nicht alles, was ich mache und wie mein Tag meistens aussieht, denn sie ist einmal vor mir so krass zusammengebrochen, das ich mir das nicht verzeihen könnte, wenn es wieder passiert! Als sie zusammengebrochen ist, da hatten wir ein Gespräch über mich zusammen mit ihrer Mutter, ich sag euch der Tag, von dem träum ich jetzt noch..und außerdem kann ich nichts mehr erzählen, denn sonst würde sie mit ihrer Mutter und mir zu einer Beratungsstelle für Magersüchtige gehen und das wäre mein Ende, denn wenn das passiert hab ich die Kontrolle über mich, mein Körper und meine Lebensweise verloren..Auch wenn es weh tut, sry Linda ich kann nicht mit dir drüber reden, auch wenn du alles für mich bist!  

3. Meine Lehrerin hat sich vor kurzem mit in meine Privatsphäre eingemischt und da ist nix Gutes bei rausgekommen! Sie hat mich jeden Tag nur belabert, wie z.B.: Nicole, bist du magersüchtig, du hast so viel in kurzer zeit abgenommen, wieviel wiegst du,hast du noch deine Tage,wenn du so weiter machst, kommst du noch in die Klinik und sowas eben. Naja und irgendwann hats mir gereicht, da hab ich ihr ein sehr direkten Brief geschrieben, und ich kann euch sagen, sie hat ihn sehr ernst genommen --> sie redet nicht mehr mit mir, sie schaut mich nicht mehr an, sie ist einfach eiskalt! Und das soll ne Lehrerin sein..

Naja ich weiß Probleme findet man überall, aber das ich mit meiner Krankheit soviel bekommen hätte, das hab ich nicht gedacht, aber ich muss damit leben,

ICH WILL ES JA AUCH SO!!

und jetz(ANFANG OKTOBER): wie ihr wisst, ich hab ein neuanfang gestartet, immer noch mit ana, bloß mit wenigen guten freunden,da ich paar verloren hab,durch ana..naja ich schau nach vorn!!!das sollt jeder tun..